Archive

KINDERGEFÄHRDUNG – INFORMATIONSFALTBLATT

Liebe Eltern,

manche Schlagzeile in den Medien lässt uns nicht nur die Köpfe schütteln, sondern trifft uns regelrecht in Mark und Bein – so erging es uns vom BEAK bei der Berichterstattung der vergangenen Tage, zum Thema Kindesmissbrauch sowie Kindeswohlgefährdung durch Erwachsene!

Wir fragten uns: Was mache ich, wenn mir mein Bauchgefühl sagt, dass etwas (z.B. in meiner Kita) nicht stimmt? An wen kann ich mich wenden, wenn ich das Gefühl habe, nicht richtig ernst genommen zu werden oder mein Anliegen „kleingeredet“ wird? An wen wende ich mich, wenn nicht mein eigenes, sondern ein anderes Kind gegebenenfalls vernachlässigt wird oder der Verdacht naheliegt, dass etwas nicht stimmt?

DIESE UND MEHR FRAGEN WERDEN IN UNSEREM FALTBLATT BEANTWORTET!

Zudem beinhaltet das Faltblatt eine Liste der wichtigsten Notrufnummern, zum ausschneiden in Visitenkarten-Format.

Kindesgefährdung_Faltblatt

Dieser Eintrag wurde am 12. Mai 2017 veröffentlicht.

Einladung zur Informationsveranstaltung – Kinderkrankheiten und Kranke Kinder in der Kita

Liebe Eltern, Erzieher, BEAK-Kollegen und Interessenten,

der BEAK Treptow-Köpenick lädt Sie zur ersten Informationsveranstaltung ein.


 

Thema: Kinderkrankheiten und Kranke Kinder in der Kita

Datum/Uhrzeit: 12.04.2016 um 19:00 Uhr

Ort: Rathaus Treptow, Raum 288 in der Neue Krugallee 4 in 12435 Berlin.

Geladene Gäste/Referenten:  – Frau Henke, Gesundheitsamt Treptow-Köpenick und Herr Welczeck, Amtsarzt


 

Folgende Themen stehen auf der Agenda:

  • Prävention von Kinderkrankheiten
    • Impfungen (Was sollte sein, Was wird empfohlen, Warum sollte geimpft werden),
    • Ärztliche Vorsorgeuntersuchungen ( Wann und welche Voruntersuchungen und weshalb sind diese Notwendig),
    • Sauberkeit innerhalb der Kita,
    • Hygieneplan einer Einrichtung
  • Verhalten von Eltern und Kitapersonal im Krankheitsfall
    • Erkennen (Wie erkenne ich Kinderkrankheiten),
    • Meldung (Was muss an welchen Stellen/Behörden gemeldet werden),
    • Behandeln (Wie werden gängige Krankheiten behandelt),
    • Ansteckungsrisiken (Wann darf ein Kind nicht mehr in die KITA),
    • Fiebermessen in der Kita ( Ja oder Nein, was sollte beachtet werden),
    • Unfallbuch in der Kita (Pflicht oder Eigeninitiative der Kita, korrekter Umgang)
  • Gesundschreibungen durch den Kinderarzt
    • Entscheidung der Eltern oder ärztliche Bescheinigung erforderlich?
    • Notwendigkeit (Sie kosten Geld und haben welchen Nutzen?)
    • Gesetzliche Vorschriften

 

Der Flyer zur Veranstaltung kann gerne hier heruntergeladen und verteilt werden. Informieren Sie auch andere Eltern innerhalb Ihrer Kita.

Es werden viele Gäste Zuhörer erwartet. Bitte kommen Sie daher pünktlich.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Euer BEAK-Team

Dieser Eintrag wurde am 12. März 2016 veröffentlicht.

Vor-Ort-Termin zur Verkehrssicherheit

150508_BEAK-OrtsterminDer BEAK-Vorstand traf sich am 8. Mai 2015 mit dem Kommunalpolitiker Lars Düsterhöft (SPD) vor Ort an der Kita der Caritas Hl. Maria Magdalena in der Weisskopfstraße (Oberschöneweide). Meldungen vieler Eltern anläßlich unserer Verkehrssicherheitsumfrage benannten hier besonders viele Gefahren:

  • Autos fahren zu schnell vor der Kita
  • Radfahrende fahren mangels Radweg auf dem Gehweg
  • Haltende Straßenbahnen werden links überholt.

Besonders ist die Kreuzung Weisskopfstraße / An der Wuhlheide, weil hier zwei doppelspurige Hauptverkehrsstraßen kreuzen. Es liegen im Umkreis von wenigen hundert Metern drei Kitas und mit dem FEZ ein weiterer Anziehungspunkt für Kinder und Jugendliche.

Lösungsmöglichkeiten wurden besprochen und Optionen werden zukünftig weiter vorangetrieben.

 

Dieser Eintrag wurde am 29. Juli 2015 veröffentlicht.

Verkehrssicherheit – Umfrage 2014

Verkehrssicherheit an Kindertagesstätten – unsere Umfrage 2014

 

Unsere Umfrage lief vom 5. März bis 7. November 2014 und es nahmen 382 Eltern aus 52 Kitas teil. Interessant: Nur 27 % der Kinder kommen mit dem Auto zur Kita, über 70 % der Kinder kommen nicht-motorisiert in den Kindergarten.

Eine Zusammenfassung der Umfrageergebnisse befinden sich hier als PDF-Download.

Praktische_Vorschläge-Verkehrsumfrage2014

 

Wir haben aus den qualifizierten Rückmeldungen Kategorien gebildet, wie Verbesserungsvorschläge gewertet werden könnten. Auf diese Weise sind vier Schwerpunkt-Kitas im Bezirk identifiziert worden:

  • Kita Am Studio, Am Studio 5 in Adlershof: Neubau (einer Querungshilfe),
  • Kita Pusteblume, Otto-Krüger-Zeile 6 in Oberschöneweide: Verbesserung bestehender Infrastruktur
  • Kita Heilige Maria Magdalena, Weißkopffstraße 12 in Oberschöneweide: Verkehrsberuhigung
  • Kita Wirsi Kids, Wirsitzer Straße 2 in Köpenick-Nord: Kontrollen.

 

Kita-Karte_VorschauEine Google-Karte mit den beteiligten Kitas befindet sich hier: https://www.google.com/fusiontables/data?docid=1-h3ZNbcKiLPzIXXDIrlFpVU-ub60EoQf-YKzJFco#map:id=3

Eine Google-Karte mit konkreten Vorschlägen von Teilnehmern befindet sich hier.

Dieser Eintrag wurde am 10. Dezember 2014 veröffentlicht.